15. Mai 2008

Spaß und Geduld

Abgelegt unter: News — lars_alexander @ 19:52

I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

(Douglas Adams)

28. Januar 2008

triggercult 2nd anniversary

Abgelegt unter: News, Genies — lars_alexander @ 16:20

Wie der Titel schon sagt, triggercult ist zwei Jahre jung geworden! Ein Grund zum Feiern, Toben, Ausgelassen-Sein!

Nee, ausgelassen sein woll’n wir nicht. Kommt ja eh schon keiner hierher!

Man wird sich aber der Spuren erinnern, die wir hier lassen. Das Jahr ist außerdem noch lang. Zeit für Projekte, Zeit für eigenes Schaffen! Seid gespannt - und schafft eigenes!

4. Januar 2008

Voices Violin ist bei MySpace

Abgelegt unter: News, Musik — lars_alexander @ 16:47

Das jüngste Gerücht konnte bestätigt werden.

Voices Violin ist nun bei MySpace zu finden!

Voices Violin - Sommernostalgie

Das Lied bleibt das selbe…

2. Januar 2008

Voices Violin on MySpace - eine Ankündigung

Abgelegt unter: News — lars_alexander @ 18:17

Ohne Bild und ohne viele Worte.

Da “Voices Violin - music by triggercult” bei Garageband auf keine Resonanz gestoßen ist, starten wir das ewig selbe Lied vom Sommer auf MySpace. Zum einen ist es dort viel einfacher Kontakte zu knüpfen und Feedback zu erhalten, zum anderen sind die Features des MySpace Music Players um einiges besser geworden. Garageband ist zudem nur für amerikanische Künstler interessant. Da Voices Violin aber (auch) auf deutsch singt, macht der Wechsel zu MySpace Sinn. Denn da gibt es auch viele deutschsprachige Bands und Zuhörer (äh… zumindest potentiell).

Bis der Auftritt fertig ist, bitten wir um Geduld. Aber das dürfte man gewohnt sein :)

Wir von triggercult wünschen allen ein friedliches und schönes Leben im Jahre 2008 und in allen folgenden Jahren!

12. Juli 2007

croon papillon

Abgelegt unter: News, Musik — lars_alexander @ 16:14

croon papillon - a sleepy butterfly

Ich dachte mir, es würde Zeit, die musikalischen Skizzen und Versuche unter einem Projektnamen zusammenzufassen. Ich bin dazu auf den Namen croon papillon gekommen. Papillon meint dabei nicht die Hunde, sondern die Schmetterlinge. Papillon wie butterfly. Crooning bezeichnet eine bestimmte Art des Singens, wie sie u.a. durch Mel Torme bekannt ist.

Ursprünglicher Projektname sollte batang! sein, was in meiner Kindersprache soviel wie: “Da! Schmetterling!” hieß. Allerdings bezeichnet batang auch einen Tanz, eine Stadt, ein Land und sicherlich auch sehr fiese unausprechliche Beleidigungen in anderen Sprachen, so dass ich mich für die unverfängliche Variante entschieden hab - und für die Anekdote. :)

Damit gibt es ein weiteres Projekt auf der ewigen to-do-Liste, auf der das Wort deadline ohne Bedeutung ist, die Karteileichen dagegen einen eigenen Friedhof haben… ;) Wenigstens gibt es mal wieder neue triggercult news!

Wie der Name suggeriert, wird es auch hin und wieder Stimmen zu hören geben. Aber alles zu seiner Zeit. Geduld.

Mir fällt dabei ein neuer Spruch ein: triggercult - it’s about patience ;)

Gibt’s auch bei MySpace:croon papillon

3. April 2007

Musikalische Skizzen - Bewegung

Abgelegt unter: News, Musik — lars_alexander @ 16:39

Bewegung mit Gitarre

Im Rahmen eines Seminarvortrags Anfang 2006 habe ich diese musikalische Skizze angefertigt. Nachts, so gegen halb zwei, mit der Gitarre eingespielt. Thema meines Vortrags war unter anderem und im Speziellen Bewegung. Mehr dazu ein andermal… dann werd ich diesen Artikel erweitern.

Das Stück ist reine Improvisation, ohne dass ich mir vorher Gedanken über Tonart, Rhythmus usw. gemacht habe. (Dafür war ich eh zu müde ;) ) Das gelegentliche Rauschen enstand durch die Single-Coil-Tonabnehmer der E-Gitarre. Gehört dazu.

Bedeutsam sind solche musikalischen Skizzen insbesondere für das Selbststudium. Als autodidaktischer Gitarrenspieler ist es wichtig, besonders eigene Stücke und Skizzen zu studieren und verstehen zu lernen. Das ist in gleichem Maße übertragbar auf zeichnerische Skizzen usw. Tatsächlich wäre es noch besser, ich hätte auch eine Video-Aufnahme gemacht. Leider stand mir zu dem Zeitpunkt keine Kamera zur Verfügung.

Eine essayistische Abhandlung zu dem Thema, werde ich beizeiten veröffentlichen. (Geduld.)
Hier klicken und anhören.

Copyright liegt bei mir.

6. Februar 2007

Chipmusic - schon längst eingeschlafen…

Abgelegt unter: News, Musik — lars_alexander @ 00:37

...gone to sleep...

Ich hatte ja schon vor geraumer Zeit eine “Best Of”-Collection meiner Chipmusic angekündigt. Die Sammlung ist auch seit langem fertig, aber bisher bin ich nicht dazu gekommen, angemessene Illustrationen und Beschreibungen anzufertigen, die diesen “Spiele-Soundtrack” ansehnlich machen.

Als kleinen Vorgeschmack gibt es daher eines meiner Lieblingsstücke vorab als Download.

Es heißt Slumber Bells, ist ein 4-5 Spuren .S3M (ScreamTracker File) und wurde von mir 1994 oder 1995 komponiert.

Viel Spaß beim Anhören! Und noch ein wenig Geduld beim Warten auf die komplette Veröffentlichung.

22. Januar 2007

Triggercult 1st Anniversary

Abgelegt unter: News — lars_alexander @ 18:44
Triggercult - The Guys

Das WebArt-Projekt-Duo Triggercult gibt es nun seit einem Jahr. Ein Grund zum Feiern!
Gegründet wurde Triggercult im Vorfeld einer Seminarpräsentation zum Thema Netzkunst an der Justus-Liebig Universität Gießen unter der Leitung von Dr. Gerd Steinmüller.

In der Auseinandersetzung mit dem Thema des Seminars kam uns die Idee, Material, Werkzeuge und ein paar Grundlagen von Netzkunst vorzustellen und so einen kleinen Einblick in die Produktion von Netzinhalten zu geben.Unabhängig vom Seminar ging und geht es darum, eigene Ideen und gemeinsame Projekte umzusetzen und in unregelmäßigen Abständen zu veröffentlichen.

Weitere Informationen: info@triggercult.com

28. November 2006

Kontrolle - Mein erster Comic

Abgelegt unter: News, Text, Genies, Zum Gucken — Sammy @ 22:15

Weihnachten 2004, (oder war es 2001? Niemand erinnert sich so genau) schenkte ich meiner Schwester einen Gutschein für ein von mir geschriebenes Buch, dessen Titel sie selber wählen durfte. Ihre Wahl fiel auf den Begriff “Kontrolle” und hier (erschienen im Oktober 2005) ist das Ergebnis. Ein 30 Seiten langer Comic über den Untergang Giessens.

19. Oktober 2006

AutoWrite - Schreibskizzen

Abgelegt unter: News, Text — lars_alexander @ 17:26

Schreibskizze

Ein Großteil meiner Arbeit besteht darin, Skizzen anzufertigen. Nicht nur zeichnerische Skizzen, sondern ebenfalls Schreibskizzen und musikalische Skizzen.

Die Schreibskizze ist ein nicht zu unterschätzender Teil sämtlicher schriftstellerischer Arbeit und wird nicht zuletzt im Schulunterricht leider völlig vernachlässigt. Die ‘Produktorientierung’ führt dazu, dass nur für ein fertiges, bestimmte (!) Kriterien erfüllendes Werk als gut und gültig anerkannt wird. Arbeitsprozess und Schaffensprozess spielen dabei keine Rolle. Gelehrt werden Stilmittel, die man verwenden muss, um die Kriterien für eine gute Arbeit, ein gutes Werk zu erfüllen. Dass aber die meisten Werke skizzenhafter Natur sind und diese den Weg bereitet haben, eine Grundlage bilden für die Werke die auf ihnen aufbauen, sie ergänzen, oder gar zerstören, für die Werke, die dann als wichtig und wertvoll erachtet werden, für die Werke, nach denen dann Stilmittel und Epochen benannt werden, von diesen skizzenhaften Werken redet sonst kaum einer.

Um aber überhaupt irgendwelche Fortschritte zu machen im gesamten, nicht nur künstlerischen, Schaffen, ist das Anfertigen von Skizzen unerlässlich.

Man muss die scheinbaren Fehler zulassen, die man beim Arbeiten machten, sonst ist alles Tun nur eine bloße Wiederholung.

Die meisten Schüler (und die Vielen, die mal welche waren) tragen ein Unvermögen in sich, Skizzen anzufertigen und anzuerkennen. Dieses Unvermögen haben sie mit einiger Sicherheit in der Schule von ihren Lehrer gelernt. Und von ihren Eltern, die selber einmal Schüler waren.

So viel nur dazu, an dieser Stelle.

Das Projekt ‘AutoWrite’ gilt dem Skizzieren von kurzen Texten mit einem Texteditor. Ich öffne das Programm und beginne zu schreiben. Tippfehler u.ä. bleiben enthalten. Der Titel wird am Ende gewählt. Die Texte werden als JPG-Dokument gespeichert (ScreenShot) und zur Zeit auf meinem Blog ‘Kein Kuenstler’ ausgestellt. Bei entsprechender Sammlung gibt’s dann mal eine Galerie unter triggercult.com.

Solche Skizzen fertige ich schon seit vielen Jahren an, bisher hatte ich aber nicht veröffentlicht.

Alles zu seiner Zeit.

Fertigt Skizzen an!

Alexander-Lars Dallmann

Nächste Seite »

triggercult.com - your choice